Triage

Die Arbeit „Triage“ funktioniert auf mehreren Ebenen und lässt somit auch viel Spielraum unterschiedlicher Deutungs- und Betrachtungsweisen. Zum einen sind es die Masken, die darauf abgestimmt sind, Schutz zu geben. Zum anderen die wiederum silhouettenhaft abgebildeten Whistleblower (Alexej Nawalny, Edward Snowden, Daniel Ellsberg, Margret Herbst), deren Gesicht, außer der Mundpartie, nicht erkennbar ist, und diese zudem von der Schutzmaske bedeckt ist.

Der Mund und somit die Sprache dienst dem Whistleblower als Medium. Er selbst muss untertauchen, wird verfolgt und wird zu Unrecht verurteilt. Die Augen sind die Seelen der Menschen, und lassen ihn wiedererkennen, sind aber hier verborgen. Die Arbeit spielt ein wenig mit dem „was ist“ (Verpassen eines Maulkorbs) und dem Paradox, dass die Mundpartie gezeigt wird, die durch die Maske eigentlich verdeckt ist.